Mainz plant für eine weitere Bundesligasaison

Mainz05 und seine Fans können aufatmen. Zwei Spiele vor Saisonende ist klar, das die Rheinhessen mit einer weiteren Bundesligasaison planen können. Thomas Tuchel hat bereits die wichtigsten Ziele für die Entwicklung des Kaders in der Saison 2012/2013 formuliert:

  • Verkleinerung des Kaders (aktuell 25 Spieler + 4 Torhüter)
  • Vermeidung der Abgänge von Leistungsträgern (z.B. Adam Szalai, Jan Kirchhoff)
  • Rückgabe vom ausgliehenen Spieler Gavranovic (was eindeutig ein Fehlschlag war)
  • Anstreben eines Leihgeschäfts für Anthony Ujah und Zoltan Stieber damit beide mehr Spielpraxis bekommen
  • Entscheidung was mit den “Wackelkandidaten” Deniz Yilmaz und Malik Fahti passiert
  • Fabian Schönheim wird sich vermutlich auch einen neuen Verein suchen können

Klar ist, das einerseits der Kader kleiner werden soll, andererseits soll nur noch vergleichsweise hohe Qualität gehalten werden (für Szalai und Kirchhoff wurde erstmal eine Freigabesperre erteilt doch wenn ein Angebot in entsprechender Höhe bei Heidel auf den Tisch flattert wird er auch nochmal ins Grübeln kommen). De facto haben 18-19 Spieler in der vergangenen Spielzeit ihre Chancen mehr oder weniger gut genutzt (zum Teil auch dem gespielten System geschuldet) sodaß man relativ leicht nachvollziehen kann, welche Spieler sehr wahrscheinlich den Verein verlassen können bzw. werden.

Allenfalls wird man sich noch punktuell verstärken aber nur wenn das Gesamtpaket stimmt. Das man damit auch mal daneben liegen kann (siehe Ujah) ist klar.

Doch noch ist die Saison 2011/2012 nicht beendet – zwei Spiele sind noch zu bestreiten. Am nächsten Samstag besuchen die 05er den HSV um am letzten Spieltag Gladbach zu begrüssen. Zwei Spiele, die Tuchel natürlich für die Mainzer entscheiden will.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>